Marketing

Wir vom TUS Adelhausen suchen aktiv nach Sponsoren. Wir haben ein Marketing-Konzept entwickelt, um Ihre Werbung bestmöglich zu präsentieren.

Desweiteren veröffentlichen wir zweimal im Jahr unser RingerMagazin.

Marketing-Konzept

Ausgangssituation
Der TUS Adelhausen hat unterschiedliche Abteilungen. Die Abteilung Ringen des TUS
Adelhausen bewährt sich seit einigen Jahren in der Deutschen Ringerbundesliga (DRB) und konnte in 2018/2019 zum zweiten Mal hintereinander das Halbfinale in den Playoffs erreichen. Das Ziel in den nächsten Jahren ist die Deutsche Meisterschaft.
Die außerordentlich gute Jugendarbeit mit zwei Jugendmannschaften und 50 Ringern gehört zu den erfolgreichsten in unserer Region. Mit Elena Brugger haben wir eine Ringerin des Jahres 2018 auf Bundesebene (Auszeichnung vom Deutschen Ringerbund), eine Sportlerin des Jahres der Stadt Rheinfelden und Medailliengewinnerin bei Weltmeister- und Europameisterschaft U23. Ebenso ringen beim TUS Adelhausen Olympiateilnehmer, Weltmeister, Europasieger und Deutsche Meister.

Wir haben drei Aktivmannschaften, die in der Bundesliga, Regionalliga und Bezirksliga mit ca. 50 Ringern kämpfen. Die 1. Mannschaft ist das Aushängeschild mit der Zielsetzung in die Play-Offs (Endrundenteilnahme) zu kommen und die Deutsche Meisterschaft zu erringen. Für die Kämpfe und das Training wird die „druckdiscount24.de-Arena“ in Adelhausen (auf dem Berg) genutzt (Ausnahme Finalkampf), die zu einer tollen Wettkampfhalle für maximal 900 Zuschauer mit VIP-Tribüne und VIP-Bereich ausgebaut wurde. Die VIP-Lounge (limitiert für maximal 200 Personen) wird sehr stark nachgefragt und wird immer eine Stunde vor Beginn des Bundesligakampfs geöffnet. In der zwanzigminütigen Pause und eine Stunde nach dem Kampf treffen sich die Sponsoren wieder im VIP-Raum zur Kontaktpflege. Einzelne Ringer stoßen dazu. Danach wird in der Halle mit Musik noch gefeiert. Eine Cocktailbar ist integrativer Bestandteil des Konzepts.

Wir wollen den aktuellen Erfolg festigen und haben das bereits bestehende Sponsorenkonzept pyramidenförmig und somit übersichtlich aufgegleist:

Wie oben dargestellt, bieten wir ein transparentes, hierarisch aufgebautes Konzept, welches sich an den monetären Beiträgen der Sponsoren orientiert. Unsere Strategiekommission hat Ziele und Visionen ausgearbeitet, die nun konsequent verwirklicht werden.

Es wird nun an der „Marke“ TUS Adelhausen als Gesamtverein gearbeitet, um allen Sponsoren einen emotionalen und kommunikativen Wettbewerbsvorteil zu generieren.
Aus diesem Grund wurde nun das bestehende Werbe- und PR-Konzept (Baukastensystem) optimiert und erweitert. Die Werbepartner können im Rahmen ihrer Ziele unterschiedliche TUS-Werbeangebote buchen.

Neben der Firma Häuser aus Köln und der Firma Kohler aus Rheinfelden, die langjährige Sponsoren sind, wurde neu die Energiedienst GmbH aus Rheinfelden als Hauptsponsor Jugend gewonnen.

Ringermagazin
Das bekannte, jährliche RingerMagazin wird zukünftig zweimal pro Saison mit neuem
Konzept aufgelegt. Es wird ein trinationales Magazin mit Gastbeiträgen aus allen drei
Ländern und einer Auflage von ca. 8.000 Exemplaren. Das Magazin wird zur Ringersaison im September und nach der Saison im März eines jeden Jahres herausgegeben. Gastbeiträge regionaler Vereine und interessante gesellschaftliche Themen runden das Konzept des neuen Magazins ab. Es wird ein qualitativ hochwertiges Magazin, welches bei den Lesern wertgeschätzt wird. Das Magazin wird sicherlich auch von Erstlesern an Freunde und Bekannte weitergegeben.
Idealerweise sollten die Sponsorenverträge für die nächsten drei bis fünf Jahre abgeschlossen werden. Beim neuen RingerMagazin für mindestens zwei Jahre (vier Ausgaben). Diese Laufzeiten bieten beiden Partnern eine Planungssicherheit. Dadurch beruht die Partnerschaft auf einem tragfähigen und nachhaltigen Konzept, bei dem die Leistungen klar definiert werden. Die Sponsoren werden von einem zukünftigen Imagegewinn profitieren.

Zusammenfassung:
Obiges Sponsorenkonzept ist integrativer Bestandteil im TUS-Kommunikationsmix. Die Vernetzung mit allen Marketingaktionen ist wichtig und erzielt die größte Wirkung. Die Partner und Sponsoren identifizieren sich mit dem TUS Adelhausen und werden das eigene Engagement aktiv an ihre Kunden, Freunde und Bekannte weiter tragen.
Das Sponsoring fördert Standortkommunikation/Corporate Citizenship. Im Idealfall trägt das Sponsoring zum Erhalt oder Erweiterung des kulturellen Reichtums der Region und der gesellschaftlichen Verantwortung bei.

Rheinfelden im Juli 2019
Marketingabteilung: Uwe Claassen (Marketingleiter), Aribert Gerbode,
Tamara Kähny (Stellvertr. Marketingleiter), Ingo Kohler (Management
und Marketing ), Timo Zimmermann (Vorstand)
mailto:marketing@tus-adelhausen.de