Förderverein


„Stammtisch für Ringerfreunde“

Am kommenden Freitag, 28.02.2020, findet um 19:30 Uhr im Presseraum der Dinkelberghalle in Adelhuse wieder ein „Ringerstammtisch“ statt. Alle Ringerfreunde sind herzlich eingeladen.


Toller Start des „Ringerstammtisch für Ringerfreunde“.
 
Am letzten Freitag fand der erste „Ringerstammtisch 2020“ unter der Ägide des Fördervereins statt.
Bis auf den letzten Platz war der optimistisch bestuhlte Presseraum der Dinkelberghalle gefüllt.
Nachdem Moderator Ralf Schairer die Anwesenden begrüßt hatte stand Nicole Oswald von der sportlichen Leitung den Anwesenden souverän Rede und Antwort. Viele interessante Themen rund um das Ringen, den TuS und Allgemeines wurde sehr diszipliniert untereinander besprochen.  Neuigkeiten gab es auch von Ingo Kohler (Werbung + Marketing) und Tamara Kähny (Kompetenzteam) zu erfahren. Nach gut 2 Stunden wurde zufrieden der Heimweg angetreten. Der nächste „Stammtisch der Ringerfreunde“ findet am 28. Februar 2020 um 19:30 statt. Die Moderation übernimmt Hannelore Steinebrunner. Interessante Gäste aus der TuS-Vorstandschaft und des Trainerstabs werden erwartet.

„Stammtisch für Ringerfreunde“

am Freitag, den 31. Januar 2020 um 19:30 Uhr, wird der erste diesjährige „Stammtisch für Ringerfreunde“ im Presseraum der Dinkelberghalle statt finden.Geplant ist, das der Stammtisch immer am letzten Freitag im Monat um 19:30 Uhr im Presseraum der Dinkelberghalle bis im Juli statt findet.


Wie der Name schon sagt, hilft der Förderverein unserem Sportverein.

Der 1. Vorsitzende Volkmar Hölterhoff wurde am 22. März 2019 für weitere 2 Jahre gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Jürgen Schairer (2. Kassenprüfer), Torsten Baumgartner (1. Kassenprüfer), Hannelore Steinebrunner (Schriftführerin), Stephan Reffgen (Kassierer) und Ralf Schairer (2. Vorsitzender)

v.l.n.r. Jürgen Schairer, Torsten Baumgartner, Hannelore Steinebrunner, Volkmar Hölterhoff, Stephan Reffgen und Ralf Schairer. Foto: Petra Wunderle

News

Weihnachtsgeschenk durch Förderverein!
 
Am letzten Heimkampftag in der normalen Ringerrunde der 1. Bundesliga Südwest am Samstag 21.12.2019  in der Halbzeitpause des Kampfes gegen die symphatische Mannschaft aus Hüttigweiler, konnte der Förderverein des TuS dem Hauptverein ein Weihnachtsgeschenk machen.
Die Vertreter des Fördervereins Volkmar Hölterhoff (1.Vorsitzender), Ralf Schairer (2.Vorsitzender) und Hannelore Steinebrunner (Schriftführerin) konnten Ingo Kohler von der TuS-Geschäftsführung Ringen einen dicken Scheck in Höhe von 10.000 Euro überreichen. Der Förderverein ist stolz darauf zum wiederholten mal den Hauptverein mit einem fünfstelligen Eurobetrag zu unterstützen.

Verlagshaus Jaumann am 20.3.2019

Rheinfelden, Förderer der Ringer

(pem),  20.03.2019 – 22:58 Uhr

Rheinfelden-Adelhausen – Damit der Förderverein TuS Adelhausen dauerhaft handlungsfähig bleibt, wurde bei der jüngsten Hauptversammlung der Wahlrhythmus geändert. Bislang wurde das gesamte Vorstandsteam auf zwei Jahre gewählt, mit der Neuregelung sind die Vorstandsposten in zwei verschiedene Amtsperioden geteilt, das heißt auf ein und zwei Jahre festgelegt.

Bilanz

In seiner Bilanz resümierte der wiedergewählte Vorsitzende Volkmar Hölterhoff, dass das zurückliegende Jahr „wieder einmal sehr erfolgreich“ war. „Mit einem Spendenvolumen von knapp 20.000 Euro sind wir eine wirklich spürbare Stütze für den TuS Adelhausen und damit für den Ringersport. Wir fördern ohne zu fordern, achten aber darauf, dass unsere Unterstützung von der Jugend bis zur ersten Mannschaft spürbar ist“, sagte Hölterhoff. Auch in diesem Jahr hat der Förderverein bereits Verantwortung übernommen. So wurden beim letzten Benefizlauf „Rund um Adelhausen“ Getränke und Backwaren in Höhe von rund 500 Euro gekauft. „Danke für euren Einsatz. Was ihr für den TuS Adelhausen tut, ist nicht selbstverständlich“, attestierte Timo Zimmermann, der an der Spitze des Vereins steht.

Wahlen

Für zwei Jahre gewählt wurden der Vorsitzende Volkmar Hölterhoff, Schriftführerin Hannelore Steinebrunner, Kassierer Stephan Reffgen, Kassenprüfer Torsten Baumgartner und die Beisitzer Sabine Brunner, Werner Kuder, Albert Steinebrunner und neu Axel Rauscher.

Für ein Jahr betimmt wurden: Vizevorsitzender Ralf Schairer, Vizekassierer Jürgen Rost und Kassenprüfer Jürgen Schairer.